Roger Michel aka SharkmanAls ich am 13. Mai 1976 im zarten Alter von 8 oder 9 Monaten meinen ersten Tauchgang unterbrach um auf dieser Welt anzukommen, ahnte noch niemand, dass das Element Wasser in Zukunft meine zweite Heimat werden würde.

Meine Jugend verlief wie üblich für Kinder in den 70er resp. 80er Jahren. Prägend war mein Vortrag in der 4. Klasse, welcher mich erstmalig mit dem Thema Haie in Berührung brachte. Diese wunderbaren Tiere begleiten mich seit je her. Im Alter von 14 Jahren wurde das Element Wasser zum festen Bestandteil meines Lebens, da ich bei der SLRG Bern 2 Mal in der Woche am intensiven Wassertraining im Weyermannshaus Hallenbad teilnahm. Aus diesem Training wurde gar mit der Gruppe Bern 1 ein Schweizer Meistertitel.

Mit meinen Eltern fuhr ich bereits im Babyalter nach Jugoslawien ans Meer. Meine grosse Leidenschaft, das Schnorcheln, konnte ich Stundenlang ausleben. Ich kam nur aus dem Wasser, weil ich Hunger hatte oder wir zurück ins Hotel gingen.

Die Unterwasserwelt wurde mein zweites zu Hause. Bald darauf erwarb ich meine erste Taucherlizenz und machte von da an ein paar Tauchgänge an diversen Mittelmeer Destinationen. Nach meiner Berufslehre hatte ich leider für das Hobby tauchen weniger Zeit, da ich erst einmal Geld verdienen musste. Richtig los ging es dann im Jahr 2001 nach meinem ersten Tauchgang im Roten Meer. Die Farben und Fische in Sharm el Sheik entfachten den Tauchvirus erneut und in einer Stärke, welche diese Sportart zu einem festen Bestandteil meines Lebens machten.

Als mir 2003 mitgeteilt wurde, dass meine Taucherlizenz nicht international anerkannt ist, habe ich mich entschlossen, eine solide Grundausbildung in der Schweiz zu beginnen. Bei der Tauchschule mit Herz, Tauchsport Käser absolvierte ich im Juni 2003 meinen Open Water Diver Kurs und im gleichen Jahr war ich bereits Master Scuba Diver mit über 80 Tauchgängen.
2004 startete ich meine Karriere als Dive Professional und konnte in diesem Jahr bereits als Assistent Instruktor aktiv bei der Ausbildung neuer Taucher mithelfen. Im Frühjahr 2005 bestand ich meine Prüfung als Padi Open Water Instruktor und mein Weg innerhalb Padi geht bis zum Instruktor Level als Staff Instruktor.

Ich habe nach Jahren als aktiver Tauchlehrer bei Padi im Jahre 2011 meinen Crossover zu SSI beim Dive Center Köniz durchlaufen und bin seither mit dieser Ausbildungsorganisation so verwachsen, dass ich im Frühjahr 2013 meine letzten Schritt wagte und erfolgreich als Instruktor Trainer bestand. Von nun an kann ich selbstständig Taucher auf allen Niveaus ausbilden. Egal ob Anfänger- oder Profi-Kurse ich finde es fantastisch Leute auszubilden und konnte in meiner Tauchlehrerkarriere mehr als 400 Schüler zertifizieren.

Als Instruktor Trainer bin ich dem Dive Center Köniz angeschlossen, welches die erfolgreichste SSI Tauchschule der Schweiz ist und selbst über die Schweizer-Grenze hinaus einen guten Namen trägt.
[/postbox]